Hochzeitsmode Trends für 2019

Wer denkt die Hochzeitsmode unterliege keinen Trends, der irrt. Wir haben für Sie die wichtigsten Trends der Saison 2019 zusammengestellt.

Seidenkleid in blush von Romona Keveza, sale von 4900€ auf 1900€
Seidenkleid in blush von Romona Keveza, sale von 4900€ auf 1900€

1. Es muss nicht immer „weiß“ sein

Der Inbegriff des weißen Hochzeitskleides wird wohl immer richtungsweisend sein, aber allen modernen Bräuten stehen in der neuen Saison viele andere spannende Farben wie Rosa, Champagne sowie zahlreiche Off-White Schattierungen zur Auswahl. Vera Wang geht in ihrer letzten Bridal Kollektion so weit, dass sie die Farbe weiß komplett verbannt. Mit Tüllschichten in Flieder, Kirschrot, Safran und Beige setzt sie gekonnt Farbakzente und bringt die Herzen unkonventioneller Bräute zum höher schlagen.


Tüllkleid von David Fielden, Sale von 5800€ auf 2400€
Tüllkleid von David Fielden, Sale von 5800€ auf 2400€

2. Opulente Prinzessinnenkleider feiern ihr Comeback

Die Hochzeit der britischen Royals hat für einige Designer als Inspirationsquelle gedient. Pompöse Brautkleider mit riesigen Röcken aus Tüll liegen diese Saison im Trend.


3. Schleifen sind hoch im Kurs

 

Grössere Schleifen aus Tüll am Bund oder im Rücken oder Schleifen an den Trägern werden von vielen Designern 2019 als romantisches Stilmittel eingesetzt.


4. Capes

Für Diejenigen, die sich an Schleiern satt gesehen haben, aber dennoch auf eine schmückende Bedeckung nicht verzichten wollen, kommt der nächste Trend wie gerufen. Capes sind in der nächsten Saison total angesagt! Wer einen royalen Auftritt wünscht, trägt ein Cape in die Kirche. Ein reich verziertes Cape passt besonders gut zu einem schlichten Kleid.

 


Seidenkleid von Jenny Packham, sale von 4900€ auf 1500€
Seidenkleid von Jenny Packham, sale von 4900€ auf 1500€

5. Tiefer V Ausschnitt

Tiefes Dekolleté bleibt im Trend. Designer wie Jenny Packham, Monique Lhuillier und Francesca Miranda präsentieren zahlreiche Variationen an Ausschnitten - aus steifem Stoff, mit und ohne Bestickung oder dezent verdeckt mit transparentem Netzstoff. Als Braut muss man sich nur entscheiden können, ob man lieber die Vorder-oder die Rückenpartie betonen will. Wer sich nicht entscheiden kann, der betont einfach Beides.


Boho Spitzenkleid von Rara Avis, Preis 1800€
Boho Spitzenkleid von Rara Avis, Preis 1800€

6. Stehkragen

Zu jedem Trend gibt es irgendwann mal einen Gegentrend, so wie jetzt bei dem Stehkragen. Wer nicht offensiv mit einem tiefen V-Auschnitt die Blicke auf sich ziehen will, sondern eine dezente, sinnliche, elegante Strenge ausstrahlen will, der liegt hier richtig.


Tüllkleid von Ange Etoiles, Preis 2000€
Tüllkleid von Ange Etoiles, Preis 2000€

7. Dramatische Ärmel

Wenn man schon ein Kleid mit Ärmeln trägt, dann bitte mit ausgefallenen Ärmeln, das haben sich einige der Designer gedacht. Ob kurze durchsichtige Puffärmel bei Ines di Santo, geschichtete Ritterärmel bei Vera Wang oder lange transparente Puffärmel bei Ange Etoiles, man hat als Braut die Qual der Wahl. 


Naeem Khan Couture Kleid, sale von 10750€ auf 4000€
Naeem Khan Couture Kleid, sale von 10750€ auf 4000€

8. Metallic Details 

Für noch mehr Glamour am Hochzeitstag sorgen Kreationen mit Pailletten und Applikationen im Metallic Look. Ein funkelndes Kleid garantiert einen großen Auftritt und die Laufstege haben noch nie soviel geschimmert. Naeem Kahn, der "Meister des Funkels", überbot seine früheren Kollektion mit noch mehr goldenen Pailletten-Elementen und funkelnden Details. Wer sich schon immer einen glänzenden Auftritt gewünscht hat, der sollte sich ein Stück von der Glitzer-Welt nicht entgehen lassen. 


Kleid mit abknöpfbaren Oberrock von Ange Etoiles, Preis 2000 EUR
Kleid mit abknöpfbaren Oberrock von Ange Etoiles, Preis 2000 EUR

9. Transformers 

Last but not least, kommt jetzt ein Trend für alle Sparfüchse. Lange war die eigene Hochzeit eine gute Gelegenheit, um das Shoppen in großem Stil zu betreiben. Wer kennt nicht die Nöte einer Braut passende Kleider für den Empfang, die Trauung, das Abendessen und anschließend für die lange Tanznacht zu finden. Ein einziges Kleid für alle Occasions zu finden, war beinahe unmöglich. Der neueste Trend sind Kleider, die sich in zwei bis drei Looks verwandeln können. Bei manchen Modellen lassen sich die Ärmel abziehen, bei Carolina Herrera oder Ange Etoiles die Schleppe nach dem großen Aufritt abknöpfen.


Auguststr. 83

10117 Berlin

Telefon: 0049 30 48811 231

e-mail: kontakt@bridalstory.de